Berufstätigenformen ab 19 Jahren

Altenarbeit - Behindertenbegleitung - Behindertenarbeit

Ausbildungsprofil

  • Fachniveau: 2.400 Stunden Theorie und Praxis in drei Jahren; 1 fixer Unterrichtstag pro Woche plus Zusatztage
  • Diplomniveau: aufbauend auf das Fachniveau 1.200 Stunden, Theorie (Freitag und jeden zweiten Samstag Unterricht) und Praxis

Abschlüsse

  1. Jahr: UBV-Prüfung (Behindertenbegleitung)
  2. Jahr: Kommissionelle Pflegeassistenzprüfung für die Ausbildungen Altenarbeit und Behindertenarbeit; wahlweise Heimhilfe (Behindertenbegleitung)
  3. Jahr: Fachprüfung
  4. Jahr: Diplomprüfung

Qualifikation

  • PflegeassistentIn
  • Fach-SozialbetreuerIn Altenarbeit oder Behindertenarbeit oder Behindertenbegleitung
  • Diplom-SozialbetreuerIn Altenarbeit oder Behindertenarbeit

Besonderheiten

  • Altenarbeit und Behindertenarbeit: Grundkurs Kinaesthetics in der Pflege, Grundkurs Basale Stimulation®, Zusatzqualifikation Demenzbegleitung möglich
  • Behindertenbegleitung: Gebärdensprache, Unterstützte Kommunikation, Personenzentrierte Planung, Kunsttherapie, Motopädagogik
  • Ein Großteil der Praktika kann am einschlägigen Arbeitsplatz absolviert werden
  • Ausbildungskosten werden vom Land übernommen